Cyberpunk 2077

© CD Project Red

Games

Cyberpunk 2077: Erster großer Patch ist da

Das notorisch fehlerbehaftete Spiel Cyberpunk 2077 hat seinen ersten, großen Patch bekommen. In einem Tweet am Freitag gab Entwickler CD Projekt die Veröffentlichung von Version 1.1 bekannt. Demnach soll das Update das Fundament für künftige Patches und Verbesserungen legen. 

“Wir werden unsere Arbeit mit Patch 1.2 und anderen bevorstehenden Updates fortsetzen. Gleichzeitig werden wir weiterhin die Fehler beheben, auf die ihr stoßt, und auf auf Feedback hören, wie wir das Spielerlebnis insgesamt verbessern können”, erklärt der Entwickler in den Release Notes

Dort findet sich auch eine ausführliche Liste mit den Änderungen und Bugfixes. Demnach wurden zahlreiche Stabilitätsverbesserungen vorgenommen sowie fehlerhafte Teile der Spielewelt und Quests gefixt. Das Update wurde sowohl für Konsolen, PCs als auch für Googles Streaming-Dienst Stadia veröffentlicht.

Katastrophaler Start

Der Start des des Spiels verlief alles andere als reibungslos. Spieler klagten über zahlreiche Bugs und Fehler, die das Game teilweise unspielbar machten. Das führte auch dazu, dass Sony das Spiel aus dem offiziellen PlayStation Store warf. Zurückgekehrt ist es bis heute nicht. 

Bereits vor Veröffentlichung von Version 1.1. gab es mehrere kleinere Bugfixes für die gröbsten Probleme und Abstürze.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare