© Tesla

Produkte

Tesla Model Y offiziell für Österreich vorgestellt

Eigentlich wollte Tesla, dass das Model Y für den europäischen Markt in der deutschen Gigafactory in Berlin/Brandenburg vom Band läuft. Doch Verzögerungen beim Bau der Fabrik zwangen den US-Elektroautobauer, die ersten Modelle des kompakten E-SUVs für Europa aus China zu importieren.

Anfang der Woche wurden einige der Wagen noch gut getarnt auf dem Anhänger eines Lkw erspäht. Nun ist das erste Tesla Model Y in Wien eingetroffen, wo es zum ersten Mal in Österreich offiziell präsentiert wurde.

Cockpit und Innenausstattung

Im Cockpit befindet sich ein zentraler 15 Zoll großer Touchscreen. Außerdem ist dort eine Docking-Station für 2 Smartphones zum kabellosen Aufladen vorhanden. Insgesamt gibt es Fahrzeug 4 USB-Anschlüsse. Darüber hinaus ist der Innenraum von dem getönten Glasdach geprägt.

Das Modell mit einer dritten Sitzreihe ist vorerst in Österreich nicht verfügbar. Die Variante mit 7 Sitzen sollte aber im Laufe der nächsten Monate auch in Österreich zu haben sein, wie Tesla gegenüber der futurezone bestätigt. 

Beim Model Y sind die Rücklehnen der hinteren Sitzreihe verstellbar. Sie lassen sich auch komplett und elektrisch umklappen, wodurch sich deutlich mehr Stauraum ergibt. Außerdem ist das Model Y standardmäßig mit einer Wärmepumpe und einem Lüftungssystem samt HEPA-Filter ausgestattet.

Tesla Model Y - Long Range

Technische Daten

  • Leistung: 254 kW (345 PS)
  • Beschleunigung 0-100 km/h: 5 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 217 km/h
  • Antriebsart: Allrad, 2 Elektromotoren
  • Leergewicht: 2.003 kg
  • Akku: 75 kWh / 350 Volt
  • Reichweite: maximal 507 km (WLTP)
  • Ladeanschluss: Typ 2, CCS
  • Ladeleistung: maximal 270 kW
  • Ladevolumen: maximal 2.158 Liter
  • Preis: 57.490 Euro

Zusatzpakete für Autopilot

Als Serienausstattung ist der Basis-Autopilot mit an Bord. Der "Enhanced Autopilot" kostet 3.800 Euro extra. Diese Zusatzfunktionen beinhalten das Navigieren per Autopilot, Spurwechselassistenzsystem sowie die Features, die Tesla als "Autoparken", "Herbeirufen" und "Smart Herbeirufen" bezeichnet.

Die Option mit der Bezeichnung "Volles Potenzial für autonomes Fahren" kommt auf zusätzlich 7.500 Euro. In diesem Zusatzpaket sind die Funktionen des "Enhanced Autopilot" enthalten, sowie eine Ampel- und Stoppschilderkennung. In Zukunft soll dieses Paket das autonome Fahren ermöglichen, verspricht Tesla.

Tesla Model Y - Performance

Technische Daten

  • Leistung: 331 kW (450 PS)
  • Beschleunigung 0-100 km/h: 3,7 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 241 km/h
  • Antriebsart: Allrad, 2 Elektromotoren
  • Leergewicht: 2.003 kg
  • Akku: 75 kWh / 350 Volt
  • Reichweite: maximal 480 km (WLTP)
  • Ladeanschluss: Typ 2, CCS
  • Ladeleistung: maximal 270 kW
  • Ladevolumen: maximal 2.158 Liter
  • Preis: 63.490 Euro

Preise und Modelle

Das Model Y wird derzeit hierzulande in 2 verschiedenen Varianten angeboten: "Long Range" beziehungsweise "Maximale Reichweite" sowie das Performance-Modell mit gesteigerter Leistungsfähigkeit. Die beiden Modelle gibt es mit 5 verschiedenen Lackierungen und 2 verschiedenen Farbpaletten für die Innenausstattung. Beide haben einen Dualmotor und Allradantrieb.

Das Modell "Maximale Reichweite" (507 Kilometer) kostet 57.490 Euro und wird voraussichtlich im September ausgeliefert. Das "Performance"-Modell kommt auf 63.490 Euro und wird erst Anfang 2022 zu haben sein. Da der Listenpreis für das Standardmodell unter 60.000 Euro liegt, kann man die staatliche E-Auto-Förderung von 5.000 Euro in Anspruch nehmen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Florian Christof

FlorianChristof

Großteils bin ich mit Produkttests beschäftigt - Smartphones, Elektroautos, Kopfhörer und alles was mit Strom betrieben wird.

mehr lesen Florian Christof

Kommentare