© APA/AFP/GETTY IMAGES/JUSTIN SULLIVAN / JUSTIN SULLIVAN

Games
06/30/2019

Leak verrät, wie leistungsfähig die PlayStation 5 ist

Ein neuer Leak verrät erste Ergebnisse von Benchmarks. Demnach kommt die Spielkonsole aktuellen Gaming-PCs sehr nahe.

Laut einem Leak des AMD-Insiders APISAK erreicht die PlayStation 5 ein Vielfaches der Leistung ihres Vorgängers. Die neue Generation der Sony-Spielkonsole setzt demnach auf eine AMD-APU, die bislang lediglich unter dem Codenamen Gonzalo bekannt ist. In einem unbekannten Benchmark erreichte Gonzalo einen um den Faktor vier höheren Wert als die PlayStation 4.

Laut Notebookcheck soll es sich um den Gaming-Benchmark 3DMark Fire Strike gehandelt haben. Damit wäre die Leistung vergleichbar mit der eines Gaming-PCs mit einer Nvidia GeForce RTX 2070. 

Warten auf Sony

Es ist unklar, ob die getestete Variante der Spielkonsole dem fertigen Produkt entspricht. Sony hat einigen Entwicklern bereits entsprechende Test-Kits zur Verfügung gestellt, damit diese ihre Titel für die nächste Spielkonsolen-Generation entwickeln können. Zugleich betonte Sony aber im Zuge der Jahresbilanz, dass man für das laufende Geschäftsjahr hohe Forschungs- und Entwicklungskosten für die PlayStation 5 veranschlage. Daher ist unklar, ob die Spielkonsole bereits, wie die Konkurrenz von Microsoft, auch zum Weihnachtsgeschäft 2020 erscheinen wird.

Sony äußerte sich bereits Mitte April offiziell zur neuen Spielkonsolen-Generation, wohl auch um möglichen Leaks zuvorzukommen. Demnach wird die PlayStation 5 Spiele in 8K-Auflösung wiedergeben können, zudem sollen die Ladezeiten dank einer SSD wesentlich verkürzt werden. Das belegt auch ein geleaktes Video einer Sony-Präsentation, bei der die Ladepausen im Vergleich zur PlayStation 4 deutlich kürzer ausfielen.