© REUTERS/BECK DIEFENBACH / futurezone / Montage

Produkte

10 Dinge, die man mit einem alten Smartphone machen kann

Wer zu Weihnachten ein neues Handy bekommen hat, verabschiedet sich wohl vom alten Smartphone. Die Geräte  verschwinden  dann oft zu unrecht in einer Schublade und warten dort, bis sie irgendwann einmal entsorgt werden. Und das obwohl sie eigentlich noch funktionieren.

Die alten Smartphones müssten meist gar nicht nutzlos herumliegen und könnten auch weiterhin genutzt werden. Wir haben uns Anwendungszwecke für alte Handys überlegt.

1. Als Fernbedienung für Smart Home nutzen

Wer zuhause die Heizung, Musik-Streaming, Videostreaming, Beleuchtung und andere Smart-Home-Anwendungen mit dem Smartphone steuert, könnte dafür das alte Gerät verwenden. Es könnte durchaus Sinn machen, auf dem alten Handy lediglich die dafür notwendigen Apps zu installieren, um es anschließend als Fernbedienung für das Smart Home zu verwenden.

Das könnte auch dabei helfen, nicht wieder auf Instagram, Facebook oder Twitter zu landen, wenn man nur schnell das Licht ändert oder über Spotify ein neues Album abspielen möchte.

Controlling heating with a smart phone at home

2. Als Webcam nutzen

Homeoffice bedeutet auch Besprechungen per Videochat. Klar, die meisten Laptops haben eine Webcam bereits integriert, wer aber einen Standrechner verwendet, muss sich eine extra Webcam zulegen. Das Geld für die Webcam kann man sich sparen und stattdessen ein altes Smartphone verwenden.

In diesem Artikel zeigen wir euch, wie man ein Handy in eine Webcam umfunktioniert.

3. Zum Basteln nutzen

Bevor es in der Schublade landet, bietet es sich doch an, sich ein solche Smartphone mal genauer anzusehen - sowohl die Software als auch die Hardware.

Alternative Software draufspielen, alternative Betriebssysteme ausprobieren - wenn man das Handy ohnehin nicht mehr wirklich braucht, sind hier der Fantasie kaum Grenzen gesetzt.

Wer das Smartphone zerlegen oder vielleicht reparieren will, kann sich bei den Reparaturspezialisten von iFixit umsehen. Vielleicht wird man bei den zahlreichen Anleitungen fündig.

A technician repairs a cell phone in a repair shop in Marseille

4. Als Streamingstick verwenden

Man kann das alte Smartphone auch als eine Art Streaming-Stick verwenden. Wer kein solches Streaming-Gerät hat, irgendwo auf Besuch ist, in einem Hotelzimmer ist oder vielleicht mal in eine Situation kommt, schnell ein Streaming-Device zu benötigen, kann einfach sein Handy per HDMI mit dem TV-Gerät verbinden.

Dadurch lässt sich der Smartphone-Screen auf den großen Bildschirm spiegeln und das Videostreaming kann gestartet werden. Möglich, dass jedoch ein USB-HDMI-Adapter notwendig ist.

5. Altes Smartphone spenden

Viele können sich kein eigenes Smartphone leisten und sind auf Hilfeleistungen angewiesen. Bevor das alte Gerät irgendwo verstaubt, sollte man es denjenigen zukommen lassen, die es brauchen können.

Die wohl bekannteste Sammelaktion für alte Smartphones ist die Ö3-Wundertüte. Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit liefert die Post die Wundertüte an alle Haushalte. Einfach das alte Gerät darin verpacken und portofrei wieder retour senden.

"Mit dem Erlös aus der Verwertung der Geräte helfen die Soforthilfefonds von Licht ins Dunkel und der Caritas tagtäglich Familien in akuten Notlagen", heißt es dazu auf der Ö3-Website.

Alternativ kann man sein altes Handy auch direkt bei der Caritas abgeben. Etwa bei den Sammelstellen oder bei den Carla-Einrichtungen in Wien.

6. Als Media-Device verwenden

Wer noch eine mp3-Sammlung besitzt, könnte die Musikdateien auf das alte Gerät verladen. Dann einfach das alte Smartphone an einen Musikplayer anschließen und schon hat man eine zusätzliche Wiedergabequelle.

Dasselbe lässt sich auch mit Fotos oder Videos und einem TV-Gerät bewerkstelligen. 

Das alte Handy wird dann quasi zu einem klassischen MP3-Player, wie hier im Bild

7. Das erste Smartphone für Kinder

Naheliegend ist natürlich seinen Kindern mit dem alten Handy den Einstieg in die Smartphone-Welt zu ermöglichen. Das ist auch praktisch, weil es nicht mehr allzu schade um das alte Gerät ist. Denn, wie jeder weiß, Kinderhände lassen gerne mal etwas fallen oder sind nicht so sorgsam mit den Dingen.

Dabei empfiehlt sich, das Smartphone kindersicher zu organisieren. Wie das funktioniert, zeigen wir euch hier.

8. Als Gaming-Plattform verwenden

Wenn das alte Gerät noch über genügend Power verfügt, könnte man es als ein Gaming-Device nutzen. Wer sein neues Handy etwa nicht mit Gaming-Apps zumüllen will, könnte dies bei seinem alten Smartphone machen.

Auch wenn vielleicht der neueste First-Person-Shooter auf einem alten Gerät nicht makellos funktioniert, gibt es genügend Auswahl an Mobile Games, die auch auf einem älteren Gerät problemlos funktionieren.

Wer noch eines drauflegen will, kann sich einen Gaming-Controller für das Smartphone zulegen. Den Razer Kishi gibt es beispielsweise für Android-Phones und iPhones.

CORRECTION-MALAYSIA-RIGHTS-ESPORTS

9. Als Ersatz- und Zweit-Handy nutzen

Wenn einem das nagelneue Smartphone zu schade ist, man aber trotzdem erreichbar bleiben will, kann es durchaus Sinn machen, das alte und nicht das neue Handy mitzunehmen. Beispielsweise auf einer Klettertour, wenn man auf einer Baustelle arbeitet oder etwa auf Reisen.

Um nur für den Notfall erreichbar zu sein, reicht auch das alte Smartphone. In so einem Fall, kann man das neue Gerät guten Gewissens zu Hause lassen.

Gebrauchte Smartphones sollte man am besten persönlich auf ihre Funktion überprüfen

10. Verschenken oder verkaufen

Um auf die Idee zu kommen, ein altes, noch funktionierendes Smartphone zu verkaufen oder zu verschenken, muss man nicht unbedingt erst diesen Artikel lesen. Allerdings haben wir bereits in der Vergangenheit einige Tipps zusammengetragen, wenn es um das Second Life von Elektronikprodukten geht.

Beispielsweise: "5 Tipps, bevor man sein altes Handy weggibt" oder "Tipps für den Kauf von gebrauchten Smartphones" und "So entsorgt man Altgeräte richtig", "So verkauft man gebrauchte Elektrogeräte für gutes Geld" und "Wie man Technik-Geschenke am besten wieder verkauft".

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!