Apple valued 2 trillion USD, most valuable company again

© EPA / FRANCK ROBICHON

Produkte

iOS 14.5.1: Warum man das Update rasch installieren sollte

Nur eine Woche nachdem Apple den größeren Versionssprung auf iOS 14.5 veröffentlicht hat, folgt das nächste Update. Dieses Mal werden gleich 2 kritische Sicherheitslücken gestopft.

Da laut Apple die Schwachstellen bereits aktiv ausgenutzt werden könnten, sollte das Update auf iOS 14.5.1 und iPadOS 14.5.1 so rasch wie möglich ausgeführt werden.

Sicherheitslücke könnte bereits ausgenutzt werden

Die Sicherheitslücken betreffen das WebKit. Das ist die Engine, die hinter dem Safari-Browser liegt. Angreifer können unter Ausnutzung der WebKit-Lücke auf den betroffenen Geräten beliebigen Code ausführen.

Betroffen sind das iPhone 6S oder neuere Geräte, alle iPad Pro-Modelle, das iPad Air 2 oder neuere Geräte, das iPad der 5. Generation oder neuere Geräte, das iPad Mini ab der 4. Generation und der neueste iPod touch.

Das Update für iPhones ist in etwa 100 MB groß und sollte für die genannten Modelle ab sofort zur Verfügung stehen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare