EGYPT-TRANSPORT-SUEZ-CANAL

© APA/AFP/Suez CANAL/- / -

Digital Life

Baggerfahrer vom Suezkanal hasst die "Ever Given"-Memes

Als das riesige Frachtschiff "Ever Given" den Suezkanal blockierte, tat das Internet, was das Netz in solchen Situationen immer tut: Es hat mit lustigen Memes auf den Vorfall reagiert. Im Mittelpunkt stand dabei ein Bagger, der versucht hat, das große Containerschiff freizuschaufeln.

Baggerfahrer war von Memes wenig begeistert

Der Baggerfahrer, der unermüdlich den Sand rund um den Bug des Schiffes entfernte, fand die Memes allerdings gar nicht lustig. Wie der 28-jährige Baggerfahrer Abdullah Abdel-Gawad nun in einem Interview sagt, konnte er über die viralen Bilder nicht lachen.

Er hatte nämlich den Eindruck, die Welt würde über seine Arbeit lachen. Das habe ihn ziemlich geärgert, weil er die Situation generell überhaupt nicht lustig fand.

Motiviert durch Memes

Doch die zahlreichen Memes hätten ihn dann angespornt und motiviert. Er wollte der Welt der zeigen, dass er es schaffen kann.

Ganz ähnlich ging es den Schiffsführern der Schleppboote. Einer von ihnen erklärte gegenüber Business Insider, dass er ebenso über die lustigen Bilder in den sozialen Netzwerken verärgert war.

Anonymität bewahrt

Während die Welt sich über die "Ever Given" und den Stau im Suezkanal lustig gemacht hat, seien er und seine Kollegen unter enormen Druck gestanden und hätten rund um die Uhr gearbeitet.

Der Baggerfahrer Abdel-Gawad sagte, er habe darauf geachtet, dass er anonym bleibe, solange die "Ever Given" feststeckt. Er wollte keinesfalls, dass er das Gesicht dieser Katastrophe wird. Da der Suezkanal nun wieder befahrbar ist, habe er es sich an die Öffentlichkeit getraut.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare