Austria's Vice Chancellor Strache addresses the media after a cabinet meeting in Vienna

© REUTERS / HEINZ-PETER BADER

Digital Life
12/11/2019

Das sind die häufigsten Google-Suchanfragen der Österreicher

Ibiza, Klimawandel und der Jö Club, aber auch scharfer Ingwer beschäftigte die Österreicher laut Google in diesem Jahr besonders.

von David Kotrba

Am Jahresende zieht Google üblicherweise Resümee über die größten Trends auf seiner Suchmaschine. In mehreren Listen wird dargelegt, was Menschen in Österreich und International besonders beschäftigte. Bei der Auflistung des "Year in Search" zieht Google nicht die Dauerbrenner in seinem Sucheingabefeld heran, erklärt Unternehmenssprecher Wolfgang Fasching-Kapfenberger, "denn das wäre langweilig", sondern "die Momente, die das aktuelle Jahr definiert haben". Gemeint sind die größten Suchtrends, die aus den eingetippten Anfragen auf der Google-Webseite, aber auch verbal an den Google Assistant herausstachen.

Top Ten Suchbegriffe Österreich

Platz eins unter den Top Ten Suchbegriffen belegt "Strache", womit der Ibiza-Skandal und der daraus resultierende rasante Abstieg des langjährigen FPÖ-Frontmannes Heinz-Christian Strache in den Fokus rücken. Auf Platz zwei folgt Notre Dame. Der Brand der bekannten Kathedrale in Paris interessierte auch in Österreich viele Menschen. Platz drei geht an Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem, der in diesem Jahr nur knapp den Titel im ATP-Finale verpasste. Hier die gesamte Top-Ten-Liste:

  1. Strache
  2. Notre Dame
  3. Dominic Thiem
  4. EU-Wahlergebnisse
  5. iPhone 11
  6. 30 Jahre Mauerfall
  7. Nationalratswahl
  8. Julen
  9. Böhmermann
  10. Kurz

Aufreger und Schicksale

In dieser Kategorie des "Year in Search" schnappt sich das Ibiza Video den ersten Platz. Auf Platz zwei findet man den Namen Florian Janny. Der Eishockeyspieler des EC Kitzbühel wurde im Oktober als einer von fünf Menschen Opfer eines Eifersuchtsmordes, der das ganze Land erschütterte. Auf Platz drei findet man den Misstrauensantrag, der die ÖVP-FPÖ-Regierung am 27. Mai stürzte.

  1. Ibiza Video
  2. Florian Janny
  3. Misstrauensantrag
  4. Lisa Alm
  5. Identitäre
  6. Lernsieg
  7. Johannes Dürr
  8. HTL Ottakring
  9. Donauzentrum Brand
  10. Original Play

Chronik International

In dieser Kategorie erkennt man, was weltweit die größten Trendthemen 2019 waren. Auf Platz eins findet sich Rebecca Reusch, eine vermisste 15-jährige aus Berlin, die seit Februar nicht gefunden werden konnte. Platz zwei geht an Sri Lanka, wo am Ostersonntag am 21. April bei einem Anschlag 259 Menschen getötet wurden. Platz drei steht sinnbildlich für eines der größten Themen des Jahres: Greta Thunberg. Die schwedische Aktivistin gilt als Galionsfigur im Kampf gegen den Klimawandel.

  1. Rebecca Reusch
  2. Sri Lanka
  3. Greta Thunberg
  4. Artikel 13
  5. Area 51
  6. Baby Sussex
  7. WhatsApp Störung
  8. Venedig Hochwasser
  9. Heidi Klum Hochzeit
  10. Amazonas
US-APPLE-UNVEILS-NEW-PRODUCT-UPDATES-AT-ITS-CUPERTINO-HEADQUARTE

Technik-Trends

Hier erkennt man, was u.a. die futurezone in diesem Jahr auf Trab gehalten hat. Nach dem im September präsentierten iPhone 11 Pro wurde im Technik-Bereich besonders häufig gesucht. Platz zwei belegt das Galaxy S10 von Apple-Konkurrent Samsung. Platz drei geht an das Huawei P30. Das chinesische Unternehmen, das von Trumps Handelskrieg besonders betroffen ist, bringt außerdem zwei weitere Geräte in den Top Ten dieser Kategorie unter. Auf Platz vier, noch vor dem Tesla Cybertruck, landet erstaunlicherweise der Begriff Peugeot e-Legend. Dabei handelt es sich um ein Konzeptfahrzeug, das eigentlich schon 2018 vorgestellt wurde.

  1. iPhone 11 Pro
  2. Samsung Galaxy S10
  3. Huawei P30
  4. Peugeot e-Legend
  5. Tesla Cybertruck
  6. Huawei P20 Lite
  7. AirPods Pro
  8. iOS 13
  9. Huawei Mate 20 Pro
  10. Disney+

Wirtschaft

Unter den Business-Themen des Jahres stach besonders der JÖ Club hervor. Die umstrittene Kundenkarte von REWE, BAWAG und anderen belegt Platz eins vor der Wirecard Aktie. Dem Zahlungsdienstleistungsunternehmen wurde Manipulation vorgeworfen. Platz drei geht an Thomas Cook. Die Insolvenz des Reiseunternehmens im September betraf tausende Urlauber.

  1. JÖ Club
  2. Wirecard Aktie
  3. Thomas Cook
  4. Familienbonus plus
  5. Smyths
  6. Neuro Socks
  7. Hartwig Löger
  8. Vignette
  9. Apple Pay
  10. refurbed

Was-Fragen

Die wohl kuriosesten Kategorien des Google "Year in Search" sind wohl die Was, Wie, und anderen W-Fragen. Wer hätte etwa gedacht, dass die Frage "Was macht Ingwer scharf?" auf Platz eins der Was-Fragen-Suchtrends landet? "Wie spät ist es?" ist hingegen eigentlich ein Dauerbrenner, wobei man sich schon fragt, warum jemand auf einem elektronischen Gerät mit Internetverbindung nicht einfach auf Homescreen oder Taskleiste die Zeit abliest. Etliche andere der W-Fragen sind laut Google möglicherweise auf Quizshows wie die Millionenshow zurückzuführen.

  1. Was macht Ingwer scharf?
  2. Was soll ich kochen?
  3. Blasenentzündung - was tun?
  4. Was ist mein Auto wert?
  5. Was hilft gegen Sonnenbrand?
  6. Was soll ich wählen?
  7. Was macht Strache jetzt?
  8. Was bedeutet LOL?
  9. Was tun gegen Sodbrennen?
  10. Was schenkt man zur Erstkommunion?

Wie-Fragen

  1. Wie spät ist es?
  2. Wie heißt die Mutter von Niki Lauda?
  3. Abnehmen aber wie?
  4. Granatapfel wie essen?
  5. Wie wird das Wetter heute?
  6. Wie schnell ist mein Internet?
  7. Wie viele Länder gibt es?
  8. Wie schnell wachsen Haare?
  9. Wie heißt der Sohn von Marcel Hirscher?
  10. Wie viele Tage bis Weihnachten?

Top 5 der anderen W-Fragen

  1. Wer steckt hinter Ibiza-Video?
  2. Wer schafft die Arbeit?
  3. Wann wird es wieder wärmer?
  4. Wo wurde die Pummerin gegossen?
  5. Wo liegt Andorra?
++ HANDOUT ++ NIKI LAUDA

Menschen, die wir vermissen - Österreich

Oft gesucht wird bei Google zu jeder Zeit nach kürzlich verstorbenen Personen, entweder um deren Lebensgeschichte noch einmal im Detail durchzulesen oder nachzusehen, um wen es sich in den Schlagzeilen eigentlich handelt. Die Österreicher waren 2019 besonders vom Tod von Formel-1-Legende Niki Lauda betroffen. Auf Platz zwei landet Extrembergsteiger David Lama. Platz drei geht an Schauspielerin Elfriede Ott.

  1. Niki Lauda
  2. David Lama
  3. Elfriede Ott
  4. Matthias Messner
  5. Lotte Tobisch
  6. Eva Twaroch
  7. Hansjörg Auer
  8. Rudi Hundstorfer
  9. Elisabeth Spira
  10. Peter Matic

Menschen, die wir vermissen - International

In der Kategorie International belegt der im Februar verstorbene Modeschöpfer Karl Lagerfeld den ersten Platz. Platz zwei geht an Cameron Boyce, einen mit 20 Jahren verstorbenen US-Schauspieler. Sein Kollege Luke Perry, bekannt aus "Beverly Hills 90210", landet auf Platz drei.

  1. Karl Lagerfeld
  2. Cameron Boyce
  3. Luke Perry
  4. Saban Saulic
  5. Lisa Martinek
  6. Ingo Kantorek
  7. Costa Cordalis
  8. Karel Gott
  9. Hannelore Elsner
  10. Bruno Ganz

 

Die Ergebnisse von Googles "Year in Search 2019" sind auch auf der Webseite von Google Trends einsehbar.